Exit-Strategie: Bürokratie abbauen – Angebotsbedingungen stärken

PM der AfD Ostfriesland vom 10.04.2020 Das Ingang-Setzen wirtschaftlicher Aktivität im Zuge des „Exit“ aus dem coronaren Stillstand muss eines der wichtigsten Ziele allen staatlichen Handelns sein. Während die hohe Staatsverschuldung und die üppige Geldmengenpolitik primär die Nachfrage stimulieren und die Liquiditätssituation der Unternehmen stabilisieren, muss schrittweise auch die Angebotspolitik in den Fokus der Handelnden treten. Ein wichtiges Instrument ist der Bürokratieabbau. Alle Normen, die in ökonomischen Schönwetterzeiten vielleicht noch ihre Berechtigung hatten, gehören auf den Prüfstand. Ausgesetzt bzw. abgeschafft gehören: Überzogene Meldepflichten, bilanzierungs- und steuerrechtliche Aufzeichnungs- und Berichtspflichten; stattdessen

Klicken Sie hier!